Aktualisierung von Kartenmaterial für R-LINK 2

  • Nutzen Sie die neuesten Aktualisierungen

    Der Verlauf von 15 % aller Straßen ändert sich jedes Jahr. Nutzen Sie deshalb das neueste verfügbare Kartenmaterial für R-LINK 2, um entspannt ans Ziel zu kommen.

    Letzte Aktualisierung des Kartenmaterials für R-LINK 2: 2018_06 (veröffentlicht im juni 2019).

    Download der Toolbox

    Download der Toolbox

    Die Toolbox ist eine von Renault bereitgestellte Software, anhand der Sie verfügbare Aktualisierungen für Ihr System R-LINK 2 herunterladen können, ohne sich Gedanken über die Sicherheit machen zu müssen.

    Wie führe ich die Aktualisierungen durch?

    Um Aktualisierungen durchzuführen, müssen Sie zuvor (einmalig) die Toolbox heruntergeladen und installiert haben.

    1. Speicherung Ihrer Fahrzeugdaten

    Nehmen Sie einen USB-Stick (mind. 8 GB Speichervolumen) zur Hand und setzen Sie sich in Ihr Fahrzeug, starten Sie dann den Motor und schalten Sie den Bildschirm des R-LINK 2 ein.
    Führen Sie den USB-Stick in den USB-Anschluss Ihres Fahrzeugs ein (achten Sie darauf, dass kein anderer USB-Stick gleichzeitig angeschlossen ist) und warten Sie 10 Sekunden lang.
    Selbst wenn nichts auf dem Bildschirm angezeigt wird, ruft der USB-Stick die Konfigurationsdaten Ihres Systems ab. Nach 10 Sekunden können Sie den USB-Stick wieder ablösen.

    2. Synchronisierung der Toolbox

    Öffnen Sie die Toolbox auf Ihrem Computer und schließen Sie den zuvor verwendeten USB-Stick wieder an. Die Toolbox „scannt“ automatisch Ihr Fahrzeug und weist Sie auf Aktualisierungen hin, die für Ihr System verfügbar sind.
    Falls mehrere Aktualisierungen verfügbar sind (Systemsoftware und Kartenmaterial), empfehlen wir Ihnen, alle auszuführen.
    Falls keine Aktualisierung verfügbar ist, könnte das daran liegen, dass Ihr Abonnement abgelaufen ist. Sie können Ihr Abonnement im R-LINK Store verlängern.

    3. Download der Aktualisierungen auf einen USB-Stick

    Laden Sie die Aktualisierungen auf einen USB-Stick von Ihrem Computer herunter. Hinweis: Die Downloadgeschwindigkeit hängt von Ihrer Internetverbindung ab. Unterbrechen Sie den Vorgang nicht vor Abschluss des Downloads. Achten Sie nach Abschluss des Downloads darauf, den USB-Stick ordnungsgemäß von Ihrem Computer zu trennen.

    4. Fahrzeugaktualisierung

    Steigen Sie erneut mit dem USB-Stick in Ihr Fahrzeug, starten Sie den Motor und schalten Sie den Bildschirm des R-LINK 2 ein. Führen Sie den USB-Stick mit den Aktualisierungen in den USB-Anschluss Ihres Fahrzeugs ein. Auf dem Bildschirm wird eine Benachrichtigung angezeigt, die Sie zu einer Aktualisierung auffordert. Klicken Sie zum Bestätigen auf OK. Je nach Kartengröße kann dies einige Minuten lang dauern.
    Schalten Sie während des Vorgangs nicht den Motor ab, trennen Sie nicht den USB-Stick und verwenden Sie auch nicht das System R-LINK 2. Sie können allerdings normal losfahren. Nach der Aktualisierung ist die Navigation verfügbar.
    Am Ende des Vorgangs wird auf dem Bildschirm eine Nachricht angezeigt, dass die Installation abgeschlossen wurde. Warten Sie, bis diese Nachricht angezeigt wird. Ab sofort steht Ihnen neues Kartenmaterial zur Verfügung.