Vernetztes Fahrzeug und personenbezogene Daten

  • Ihr vernetztes Fahrzeug, Ihre personenbezogenen Daten und Renault

    Ihr vernetztes Fahrzeug, Ihre personenbezogenen Daten und Renault

    Stellen Sie sich Fragen zu den personenbezogenen Daten, die über unsere verknüpften Dienste gesammelt werden?

    Und noch mehr...

    Warum werden meine personenbezogenen Daten gesammelt?

    Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ermöglicht insbesondere:

    • den Aufbau einer individuellen Beziehung zwischen Ihnen und der Renault Gruppe. Diese individuelle Beziehung erlaubt es uns beispielsweise, Sie über den Status Ihrer Bestellungen in Ihren Apps zu informieren und Ihnen spezifische, Ihrer Situation angepasste Dienstleistungen vorzuschlagen.
    • die Stärkung der AfterSales-Beziehung, z.B. dadurch, dass der Kundendienst Sie leicht identifizieren kann, um Ihnen bei Problemen effektive und relevante Lösungen vorschlagen zu können.
    • die umfassende Nutzung der verknüpften Dienste wie TomTom Traffic oder COYOTE Series.

    Personenbezogene Daten werden immer für einen bestimmten und definierten Zweck erhoben. Schließlich erfordert die Erfassung dieser Informationen Ihre vorherige Unterrichtung und ggf. Ihre Einwilligung (z.B. für Geolokalisierungsdaten).  

    Welche Daten sammelt die Renault Gruppe über meine verknüpften Dienste?

    Anhand der Verwendung von Renault-Apps oder der Verbindung Ihres Fahrzeugs sammelt die Renault Gruppe verschiedene Arten von Daten, damit Sie die verknüpften Dienste vollständig nutzen können, wie:

    • Persönliche Daten über Ihre RenaultApps (My Renault, My Z.E…), die es ermöglichen, Sie zu identifizieren und Ihnen Zugang zu bestimmten Diensten zu geben. Beispiel: Ihre E-Mail-Adresse ist für den Zugriff auf Ihre persönlichen Bereiche in diesen Apps notwendig. 
    • Daten, die indirekt mit Ihrer Identität zusammenhängen sein können, wie z.B. Ihre FahrzeugIdentifikationsnummer (VIN), mit der Sie beispielsweise Ihr Fahrzeug in Ihren Apps Ihrer virtuellen Werkstatt hinzufügen können
    • Fahrzeugspezifische technische Daten wie Reifendruck oder Ladestatus, wenn Sie ein Elektrofahrzeug besitzen, um Ihnen im Falle einer Anomalie Informationen zusenden zu können.
    • Fahrzeugnutzungsdaten, damit Ihnen z.B. die EcoScore-Daten in Bezug auf vorausschauendes Fahren, Beschleunigung oder Kraftstoffverbrauch übermittelt werden können.
    • Geolokalisierungsdaten, mit denen Sie z.B. bei der Nutzung unserer BordNavigationssysteme Ihren Ankunftsort von Ihrer aktuellen Position aus erreichen können.

    Was macht die Renault Gruppe mit meinen Daten?

    Die Renault Gruppe verarbeitet und sichert Ihre Daten, damit Sie auf alle Ihre Dienste zugreifen können.

           Zur Verbesserung Ihrer Kundenbeziehung können diese Daten an verschiedene Tochtergesellschaften innerhalb der Renault Gruppe sowie an bestimmte Anwendungs- und Serviceprovider weitergegeben werden, die besonders zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet sind. Zum Beispiel erfordert die Nutzung des TomTom Traffic Navigationsdienstes den Austausch bestimmter Daten mit unserem TomTom Provider, um den Dienst funktionsfähig zu machen.

    Bestimmte Ämter oder Behörden (befugte Dritte) können von der Renault Gruppe ebenfalls punktuell verlangen, dass sie bestimmte Daten weitergibt.

    Welche Rechte habe ich?

    Sie haben mehrere Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten, wenn Sie Ihre Identität nachweisen können:

    • Ein Auskunftsrecht: Jede Erhebung Ihrer Daten setzt voraus, dass Sie vorab informiert werden.
    • Ein Zugriffsrecht: Sie können jederzeit auf die über Sie erhobenen Daten zugreifen.
    • Ein Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung der Sie betreffenden Informationen zu verlangen, wenn sie sich als unrichtig oder veraltet erweisen.
    • Ein Widerspruchsrecht: Sie können sich auch, vorbehaltlich des Vorhandenseins eines berechtigten Grundes, dagegen aussprechen, dass Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden.
    • Ein Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie der Renault Gruppe zur Verfügung gestellt haben, in strukturiertem Format zu erhalten und deren Übermittlung an jeden anderen Datendienstleister zu verlangen.

    Wie lange werden meine Daten aufbewahrt?

    Die Renault Gruppe verpflichtet sich, Ihre Daten für einen begrenzten Zeitraum aufzubewahren, der für die Durchführung der Dienstleistungen erforderlich ist, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Aufbewahrung und Archivierung bestimmter Daten.

    Sind meine Daten sicher?

    Ja, Ihre Daten werden auf sicheren Servern gespeichert. Die Renault Gruppe benützt und fordert von ihren Partnern angemessene Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

    Wenn die Verarbeitung der Daten ihre Übertragung erfordert, stellt die Renault Gruppe sicher, dass diese Übertragung unter angemessenen Bedingungen erfolgt, um ein ausreichendes Maß an Schutz, Sicherheit und Vertraulichkeit zu gewährleisten.

    Wie kann ich die Erfassung meiner Daten unterbrechen?

    Sie können die Datenfreigabe von Ihrem Fahrzeug aus direkt auf dem Bildschirm Ihres R-Link-Systems aktivieren/deaktivieren, indem Sie im Menü „Meine Apps“/“Meine Dienste“ (je nach Version) „Datenschutz“/“Datenfreigabe“ (je nach Version) wählen.

    Die Deaktivierung der Datenfreigabe beendet die Datenübertragung von Ihrem Fahrzeug aus. Sie müssen die Datenfreigabe neu aktivieren, um von den verknüpften Diensten profitieren zu können.

    Wenn Sie ein Elektrofahrzeug besitzen und die App My Z.E. verwenden, können Sie auch die Datenerfassung von Ihrer App My Z.E. aus in der Registerkarte „Meine Fahrzeugeinstellungen“, dann „Fahrweise“ aktivieren/deaktivieren.